Aktuell im August 2021

Liebe Kunden, liebe Walberberger, liebe Freunde,

die Unwetterkatastrophe und ihre Folgen haben auch uns erschüttert und sprachlos gemacht. Das Leid, was Sie und auch viele zehntausende Menschen z. Zt. erfahren,  ist sicherlich unendlich groß. Auch bei uns in Walberberg hat es viele Haushalte getroffen. Es war uns wichtig, hier schnellstmöglich mit unserer Manpower zu helfen und Ihnen zur Seite zu stehen. Auch privat hat es bei einigen Mitarbeitern Freunde und Verwandte getroffen.

Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, Flutopfern in der näheren Umgebung „Erste Hilfe“ zu leisten. Sei es in Erftstadt-Kierdorf, Kall und Swisttal, um nur einige zu nennen. Wir erhalten viele verzweifelte Anrufe, mit der Bitte um Hilfe. Wir sind bemüht, so vielen Menschen wie nur möglich zu helfen. Aber auch hier kommen wir an unsere absolute Belastungsgrenze. Glauben Sie uns, es fällt uns immer wieder aufs Neue schwer, Betroffenen absagen zu müssen. Auch wenn momentan die Hilfe für die Flutopfer absolute Priorität hat, so gibt es natürlich auch noch laufende Bauprojekte, die wir betreuen. Auch hier muss es weiter gehen.

Wir mussten in den letzten 2 Wochen fast alle Termine bei nicht betroffenen Kunden absagen, bzw. verschieben. Hier gilt es, ein dickes „Dankeschön“ zu sagen. Für das Verständnis und die Geduld. Die Solidarität war auch hier riesengroß!

Ein weiteres „Dankeschön“ gilt unserem tollen Elektro Henseler Team. Sie waren sofort zur Stelle und haben alle geholfen und mit einer Selbstverständlichkeit bis tief in die Abende und am Wochenende gearbeitet. 3 Mitarbeiter, die bei der freiwilligen Feuerwehr tätig sind, haben wir natürlich freigestellt. Die Jungs haben Einsatz für Einsatz abgearbeitet und viele, viele Stunden ihren Dienst getan. Wir sind stolz auf Euch, auf jeden einzelnen!

Wir hoffen, dass die Hilfsbereitschaft der Menschen in allen betroffenen Orten, ganz besonders im schönen Ahrtal, noch ganz lange anhält und dass die Spendenbereitschaft weiterhin groß bleibt. Neben unserer Manpower war es uns auch ein Anliegen, Geldspenden zu tätigen. Gezielt haben wir Personen in Erftstadt, privat gegründeten Organisationen in unserer Umgebung und im Ahrtal unterstützt.

Wir wünschen allen Betroffenen der Unwetterkatastrophe viel Kraft für diese schwere Zeit und die nötige Zuversicht. Und passend zu unserem Gewerk hier noch ein Zitat von Desmond Tutu:

„Die Hoffnung sieht, dass es trotz aller Dunkelheit Licht gibt“!

Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Ihr Elektro Henseler Team!

Weihnachtsspendenaktion

Im Zuge unserer Weihnachtsspendenaktion 2020 haben wir uns noch einen ganz besonderen Verein ausgesucht, den wir, wie auch 2019, nun zum zweiten Mal mit einer Spende unterstützt haben.

Für weitere Infos bitte auf das Bild klicken!

TrauBe Köln e. V. begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vor, während und nach dem Tod eines nahestehenden Menschen und bietet ihnen einen Ort, an dem sie sich gemeinsam mit ihren Gefühlen auseinandersetzen können.

Das Wichtigste ist das Miteinander der Kinder in der Gruppe. Sie spüren, dass sie nicht alleine sind mit ihrer Verlusterfahrung und ihren vielfältigen Gefühlen wie Traurigkeit, Sorge oder Wut. Die geschulten Trauerbegleiter gehen auf individuelle Bedürfnisse des Kindes ein.

Der Verein finanziert seine Arbeit ausschließlich durch Spenden, Stiftungsgeldern und Mitgliedsbeiträgen und ist als gemeinnützig anerkannt.

https://traube-koeln.de/

Tierpatenschaft

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner, auch in diesem Jahr möchten wir wieder auf Weihnachtspräsente verzichten.

Wir haben uns dazu entschieden, eine Patenschaft über eine Jubiläumsbank im Kölner Zoo für 4 Jahre zu übernehmen.

Hiermit unterstützen wir die wichtigen Aufgaben eines wissenschaftlich geführten Zoologischen Gartens, allen voran die Arterhaltung, die Umweltbildung, die Forschung sowie auch die Naturschutzarbeit.

Mit dieser Bank bietet der Kölner Zoo den Besuchern Platz zum Verweilen und Beobachten – denn Zoos sind auch ein Ort der Erholung.

Spendenaktion

Liebe Kunden, wir haben uns dieses Jahr dazu entschieden, keine Weihnachtsgrußkarten zu verschicken. Grund hierfür ist, dass wir das Geld, und darüber hinaus, lieber einmal spenden möchten.

Hierzu haben wir uns die folgende Organisation ausgesucht:

Diese Organisation ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Sie sind auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter rund um die Uhr im Einsatz. Sie finanzieren ihre Arbeit ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen.

Aktuell werden etwa 600 Überlebensanzüge benötigt, die zur persönlichen Schutzausrüstung gehören. Unsere Spende finanziert nun einen dieser Anzüge.

Wir freuen uns sehr, dass wir dazu beitragen können, dass die Besatzung weiterhin Menschenleben retten kann.

Smart Home mit Busch-free@home®.

Haussteuerung einfach wie nie.

Einfach smart. Busch-free@home® verwandelt das Haus oder die Wohnung in ein intelligentes Zuhause. Ob Jalousie, Licht, Heizung, Klima, Türkommunikation oder Szenen. Einfach (fern-)steuerbar per Schalter an der Wand, mit dem Laptop oder mit dem Smartphone. Einfach praktisch. Einfach komfortabel. Einfach energieeffizient. Besonders attraktiv: Gegenüber einer konventionellen Elektroinstallation entstehen nur geringe Mehrkosten. 

Video und Text: www.busch-jaeger.de

Das Gira eNet SMART HOME.

Höchste Sicherheit – auch von unterwegs gesteuert.

Höchste Qualität, intuitive Anwendungen, Datenschutz und Zukunftssicherheit sowie eine einfache Installation in bestehenden und neuen Gebäuden –
all diese Anforderungen stehen hinter Gira eNet Funk-Bus-Systemen. Von der einfachen Lichtsteuerung per Funk-Wandsender bis zur kompletten Kontrolle und Bedienung
per App – Gira eNet ermöglicht die komfortable Steuerung und Überwachung der gesamten Gebäudetechnik.
Auch einen informationssicheren Fernzugriff ermöglicht das eNet Smart Home – dieser ist vom Verband der Elektrotechnik,
Elektronik und Informationstechnik auf seine Sicherheit geprüft.

Bild und Text: www.gira.de